Aktuelles

Boule-Saison 2020 ist wieder eröffnet

Freude und Spaß am Boule-Spiel

Der Kneipp-Verein teilt mit, dass im Verdener Bürgerpark an der Bremer Straße der Spielbetrieb auf beiden Boule-Bahnen wieder aufgenommen worden ist. Gespielt wird immer montags und freitags ab 15.00 Uhr.
Boule ist mehr als nur ein Spiel. Mit Boule verbinden viele Deutsche das vorwiegend von älteren Franzosen ausgetragene Freizeit-Kugel-Spiel. Die Kugel wird dabei aus einem kleinen Kreis mit geschlossenen Füßen aus dem Stand geworfen, was besonders günstig ist für Senioren, deren Gelenke keinen größeren Beanspruchungen mehr ausgesetzt werden sollten.
Um auf den Geschmack zu kommen, spielen Sie einfach mal mit! Ein paar Kugeln leiht man Ihnen gerne. So hat sich der Bazillus Boule, ausgehend von der Provence, in den letzten Jahrzehnten stetig nach allen Richtungen und auf allen Erdteilen aus-gebreitet. Es wäre schön, wenn möglichst viele interessierte Kneipp-Mitglieder, aber auch Freunde und Bekannte mitspielen würden. Haben wir auch Ihr Interesse geweckt?

Weil's hilft

Herzlich Willkommen!

Leiten Sie gemeinsam mit uns die die Gesundheitswende ein.

  • Was ist gesund?
  • Welche Therapien stärken Menschen?
  • Welche medizinische Versorgung bauchen wir?
  • Welchen Beitrag können naturmedizinische Verfahren leisten?

Es ist an der Zeit, diese Fragen neu zu stellen und aus Sicht der Patient*innen zu beantworten. Denn unser Gesundheitswesen ist schon seit längerer Zeit krank!

Weil´s hilft! ist eine Bürgerbewegung, die eine Wende im Gesundheitssystem fordert – hin zu den Bedürfnissen und Präferenzen von Patient*nnen, hin zu einer ganzheitlichen Sicht auf den Menschen, hin zu einem Fokus auf Gesundheit statt auf Krankheit.

Dazu leistet die sinnvolle Verbindung von Naturmedizin und Schulmedizin, eine integrative Medizin, einen unverzichtbaren Beitrag. Denn sie setzt voll auf die Patient*innen und bezieht sie als aktive Partner in die Behandlung mit ein. Eine moderne Medizin der Zukunft braucht deshalb das gleichberechtigte Miteinander von Naturmedizin und Schulmedizin – im Alltag von Ärzt*innen und Patient*innen, in der Erstattung durch die Krankenkassen sowie in Forschung und Lehre.

Informieren Sie sich über Hintergründe und Fakten zu den verschiedenen Themen, über unsere Forderungen an die Politik und werden sie in der weil´s hilft!-Community aktiv.

Weitere Informationen unter "www.weils-hilft.de/aktiv-werden/"

Schreiben Sie uns an "kontakt@weils-hilft.de"

Kneipp-Tips für Daheim

09.04.2020

Ein bisschen Kneippen tut uns immer gut.

Im Frühling können wir gut mit dem Tau treten beginnen. Als Ritual mit der Familie durch das taunasse Gras gehen und den Morgen im Einklang mit der Natur beginnen, was für ein schöner Start in den Tag!

So wird es gemacht:

Deine Füße sind vor der Anwendung warm.

Barfuß spaziert ihr durch das nasse, feuchte Gras. Ihr könnt auch gemeinsam ein Lied dabei singen oder einen kleinen Reim sprechen.

Zum Beispiel:

„Ich gehe durch das feuchte Gras, da werden meine Füße nass. Das feuchte Gras tut mir so gut. Komm mach mit, hab Mut!“

„Ich springe durch das feuchte Gras, …!“

Ich hüpfe durch das feuchte Gras, …!“

„Ich renne durch das feuchte Gras, …!“

Und was euch dazu noch einfällt 😊.

Aber nur so lange barfuß gehen, bis ein Kältegefühl eintritt!

Die Feuchtigkeit von den Füßen streifen und Wollsocken überziehen und für Wiedererwärmung der Füße sorgen.

Das Tautreten stärkt bei regelmäßiger Anwendung dein Immunsystem, kann Infekten vorbeuge und regt die Durchblutung an.

Viel Spaß dabei

(Kathrin Fehsenfeld)

 

28.03.2020

Kneipp-Tipps für daheim oder Kleiner Aufwand – große Wirkung

(Serie: Mindelheimer Zeitung und der Kneipp-Bund geben Anregungen für einen aktiven und gesunden Alltag)

Die Maßnahmen der vergangenen Tage und Wochen zum Schutz vor dem Coronavirus machen sich im Alltag bemerkbar. Für die meisten konstruieren sie sogar einen komplett neuen Alltag. Der Radius ist begrenzt – und die Möglichkeiten auch.

Denn um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern, soll sich das Leben in nächster Zeit überwiegend in den eigenen vier Wänden abspielen. Eine ungewohnte Situation, die man aber durchaus nutzen kann, um etwas für die Gesundheit zu tun.

Deshalb gibt die Mindelheimer Zeitung gemeinsam mit dem Kneipp-Bund regelmäßig Tipps, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand etwas für die Gesundheit tun kann. Die fünf Kneippschen Elemente bieten dazu wunderbare Möglichkeiten unter ganzheitlichem Gesundheitsaspekt:

Also Güsse statt Gymnastikkurs und bewusste Alltags-Übungen statt Fitness-Studio!

Bei den abwechslungsreichen Einheiten kann jeder die Intensität selbst bestimmen. Zudem werden einige der Übungen in kurzen Video-Clips erklärt. (www.kneippbund.de). Bei regelmäßiger Wiederholung ist der positive Effekt bald spürbar – für einen gesunden und aktiven Alltag!

Teil 1: Guten Morgen-Klopfmassage vor dem offenen Fenster

Begrüßen Sie den Tag mit einer Klopfmassage vor dem offenen Fenster. Noch vor dem Zeitunglesen und dem Morgenkaffee steigert sie das allgemeine Wohlbefinden, regt die Durchblutung an und schult die Körperwahrnehmung – und versorgt uns mit einer Extraportion Sauerstoff.

  • Vor dem offenen Fenster beginnen wir am kleinen Finger der rechten Hand. Mit der linken Faust oder der hohlen Hand klopfen wir von dort aus den ganzen Arm nach oben bis zum Nacken. Hier können wir mit den Klopfbewegungen etwas verharren, bevor wir an der Arminnenseite (Arm dafür drehen) wieder abwärts klopfen.
  • Nun wechseln wir die Seite und klopfen vom linken kleinen Finger beginnend mit der rechten Hand in gleicher Weise. Nun klopfen wir achtsam mit den Fingerspitzen kreisförmig auf Höhe des Brustbeins, um die Thymusdrüse zu aktivieren.
  • Im nächsten Schritt streifen die Daumen mehrmals um den „Gürtel“, bevor wir leicht mit der flachen Hand die Leisten abklopfen. Etwas mehr Klopfen verträgt der Po, der als nächstes an der Reihe ist.
  • Danach klopfen wir an der rechten Beinaußenseite nach unten bis zu den Füßen und an der Innenseite wieder hinauf.
  • Zum Abschluss klopfen wir mit den Fingerspitzen die Schädeldecke entlang und nehmen dabei den Ton bewusst wahr. Nun schütteln wir die Hände kräftig aus und starten in den neuen Tag.

Und bleiben Sie alle gesund!!!

Martina SOSA ALURRALDE / Vorstand

 

18.03.2020

LIEBE MITGLIEDER

Sämtliche Kurse und Veranstaltungen sind bis auf Weiteres ausgesetzt!

Die Fahrt nach Wöreshofen ist anulliert worden!

Fragen bitte an: Susanne Meyer: 0 42 31 / 93 04 91 oder Björn Nicklaus: 0 42 31 / 6 36 48

Der Vorstand

 

 

LIEBE MITGLIEDER!

DIE MITGLIEDERVERSAMMLUNG AM 14.03.2020 UM 14:30 Uhr IM LANDHOTEL ZUR LINDE MUSS LEIDER ABGESAGT WERDEN!!